Newsletter Nr. 47
13. Januar 2021

Das Jahr 2021 ist erst 13 Tage jung! Lasst uns dem Kommenden hoffnungsvoll entgegensehen. In diesem Sinne wünscht der VLV-Vorstand allen Mitgliedern und ihren Familien ein frohes und glückliches 2021. Bleibt umsichtig, bleibt zuversichtlich, bleibt gesund!



Wintersaison-Eröffnung nach Mass vom 13. Dezember 2020
Die Eröffnung der diesjährigen Wintersaison konnte nicht wie ursprünglich geplant durchgeführt werden. Curling, Dorfführung und auch die Spurensuche mit den Scalottas Jägern mussten abgesagt werden. Rund 30 Personen frönten dem Skifahren und Schneeschuhwandern und genossen einen herrlichen Tag bei strahlendem Sonnenschein und besten Schneebedingungen.
Fotos und Novitats-Bericht
findet ihr auf unserer Website (Archiv)

Präsenz-Mitgliederversammlung vom 12. März 2021 abgesagt
Auch in diesem Jahr kann keine Präsenz-Mitgliederversammlung stattfinden. An ihrer Stelle wird eine schriftliche Mitgliederversammlung durchgeführt. Die entsprechenden Unterlagen werden termingerecht bis zum 12. Februar 2021 versandt.

Prietsch VLV 2020
Die verschobene Preisverleihung an die Geschwister Andrea und Giancarlo Pallioppi konnte leider noch nicht stattfinden. Sobald es die Rahmenbedingungen erlauben, werden wir diese planen und eine entsprechende Einladung versenden.

Neues Tourismusgesetz Gemeinde Vaz/Obervaz
Die zweite Lesung des neuen Tourismusgesetzes im Gemeinderat ist noch pendent. Nach wie vor ist geplant, das neue Gesetz per 1.1.2022 in Kraft zu setzen. Die Urnenabstimmung ist auf Mitte 2021 vorgesehen.

Neues Tourismusgesetz Gemeinde Lantsch/Lenz
Vor Weihnachten hat Lantsch/Lenz im Zusammenhang mit dem neuen Tourismusgesetz erstmals eine Gästekarte publiziert und den Zweitheimischen zugestellt. Die Gästekarte erhalten alle in der Gemeinde übernachtenden Touristen. Der VLV sagte bereits vor einem Jahr zum neuen Tourismusgesetzt
«Ja, aber» und adressierte die nachstehenden drei Forderungen:
  • Massvolle Erhöhung der Abgaben
  • Transparenz / Mitbestimmung bei der Verwendung der Tourismusabgaben
  • Attraktive Gästekarte für alle Abgabepflichtigen.

In der Zwischenzeit hat Churwalden das neue Gesetz abgelehnt. Vaz/Obervaz hat es zurückgestellt (siehe oben) und einzig in Lantsch/Lenz wurde das Gesetz von 23 Stimmberechtigten (6%) angenommen und einer Erhöhung der Gästeabgaben um durchschnittlich +88% zugestimmt. Weil Lantsch/Lenz schlussendlich als einzige Gemeinde der Destination das neue Tourismusgesetz für 2021 gutgeheissen hat, entschied der Gemeindevorstand die durchschnittliche Erhöhung der Gästeabgaben auf durchschnittlich +68% zu reduzieren. Diese Erhöhung ist noch immer beträchtlich und betrifft insbesondere grosse Wohneinheiten mit Nettowohnflächen von > 90m2.
Der VLV-Vorstand hatte den Tourismusverantwortlichen die Vorstellungen bezüglich einer attraktiven Gästekarte eingereicht. Die Erwartung war, dass das Gästekarte-Angebot primär von der Destination und von Lantsch/Lenz selbst und nicht von Auswärtigen erbracht wird.

So waren unserer Vorschläge: Lantscher Skiliftvergünstigung, LBB Vergünstigungen in Form von Tageskarten/4 Std Karten, Postauto Mehrfahrtenkarte anstelle Gratis-Sport-Bus, Restaurations-Gutscheine Biathlon Arena. Die neue Gästekarten entspricht diesen Vorstellungen in keiner Weise. Störend ist zudem nach wie vor, dass die Tagestouristen weiterhin keine Abgaben entrichten.
Demnächst werden die Tourismusabgaben-Rechnungen 2021 versandt. Wir laden die Lantscher-Zweitwohnungsbesitzer ein, sich bei Fragen an den Gemeindevorstand zu wenden und den Unmut allenfalls ebenfalls direkt an den Gemeindevorstand mit einer Kopie an uns zu adressieren. Damit werden die bisherigen Bemühungen des Vorstandes in dieser Sache aktiv unterstützt und verstärkt.


Offenlegung Verwendung der Tourismusabgaben
Wir haben je Gemeinde eine schriftliche Stellungnahme mit Informationen über die Verwendung der TG-Abgaben erhalten. Diese Schreiben haben einige, aber nicht alle offenen Punkte beantwortet. Wir betrachten den Austausch mit den Gemeindepräsidenten und deren Fachleuten an einem Round-Table nach wie vor als notwendig und einzig zielführend. Deshalb haben wir die Gemeindepräsidenten nochmals um ein Treffen gebeten.

Umfrage Mobility/Carsharing Destination Lenzerheide / Energiestadt Vaz/Obervaz
Die Gemeinde Vaz/Obervaz ist seit 2003 als Energiestadt ausgezeichnet. Das Label wird bei einem umweltbewussten und nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen verliehen. Zweitheimische mit Ferienwohnungen in Vaz/Obervaz können vom Angebot kostenloser Erstberatung profitieren. Weiteres dazu findet man unter Energiestadt und Energieberatung.
Die Energiekommission Vaz/Obervaz beschäftigt sich aktuell mit der Abklärung, ob ein Angebot betreffend Mobility/Carsharing wünschenswert wäre. Dazu hat sie eine Online-Befragung initiiert, welcher sich auch die Gemeinden Churwalden und Lantsch/Lenz angeschlossen haben.
Alle VLV-Mitglieder sind zu dieser Umfrage eingeladen. Nehmt euch die Zeit, Eure Meinung kundzutun unter:
www.umfrageonline.ch/s/79e8d0b

NOVITATS – Sonderangebot für VLV-Mitglieder 8 Wochen Probe-Abo
Die Novitats, unter der Redaktionsleitung von Nicole Trucksess, offeriert den VLV-Mitgliedern ein Gratis-Abo für die Wochenzeitschrift NOVITATS für 8 Wochen. Die Novitas informiert umfassend, spannend und vielseitig über Geschehnisse in der Destination Lenzerheide. Die NOVITATS ist sozusagen ein «Must» für Zweitheimische, und viele unserer Mitglieder haben sie abonniert. Wer noch nicht zu den Abonnenten gehört, nutze diese Gelegenheit für ein Probe-Abo.

Hier das Angebot der NOVITATS: Testen Sie 8 Wochen kostenlos die «Novitats» (Zitat)
In Kooperation mit dem VLV Lenzerheide möchten wir den VLV-Mitgliedern in der Ferienregion Lenzerheide die Möglichkeit geben, sich während acht Wochen von der regionalen Wochenzeitung «Novitats» zu überzeugen. Bleiben Sie informiert und erfahren Sie, was die Region bewegt. Dazu liefern wir Ihnen am Freitag die «Novitats» direkt in den Briefkasten. Zusätzlich erhalten Sie bereits donnerstags ab 16 Uhr Zugriff auf die digitale Zeitungsausgabe (E-Paper). Wenn Sie die kostenlose «Somedia E-Paper»-App auf Ihr Smartphone oder Tablet laden, können Sie die «Novitats» jederzeit auch unterwegs geniessen. Melden Sie sich bis spätestens 31. März online unter www.somedia.ch/novitats-probeabo an.
Gerne nimmt unser Kundenservice Ihre Bestellung auch unter der Telefonnummer 0844 226 226 entgegen. Falls Sie das Angebot überzeugt, können Sie das Abo im Anschluss gerne verlängern. Wenn nicht, erlischt die Zustellung nach acht Wochen automatisch.



Für den VLV-Vorstand
Beatrice Koller Bichsel, Präsidentin

Nächste Anlässe



    VLV Briefkasten