Newsletter September 19
18. September 2019


Allegra liebe VLV – Mitglieder und Angehörige

Mut zur Fallhöhe! Während der Mut zur Lücke relativ bekannt und sogar anerkannt ist, bleibt der Mut zur Fallhöhe ein Tabuthema. Die Angst vor der Fallhöhe ist nicht nur ein stetiger Begleiter des Skispringers vor dem Abgang, sondern auch die unsichtbare Begleiterscheinung eines jeden Vorstandes.

Am 5. August 2019 haben die Gemeindevorstände der Destination Lenzerheide (Churwalden, Lantsch/Lenz und Vaz/Obervaz) an einer gemeinsamen Informationsveranstaltung den Entwurf für das neue Tourismusgesetz vorgestellt und die Vernehmlassung eröffnet. Die kommenden Monate bis zur geplanten Einführung des Gesetzes sind für den VLV die Stunde der Wahrheit. Die Fallhöhe wird sich zeigen!

Das grosse Wachstum des VLV, die erfolgreichen und gemütlichen Anlässe, die Kontakte mit den Einheimischen, die Einladungen des lokalen Gewerbes sind stärkend und erfreulich. Auch die aus Sicht des Vorstandes teilweise erfolgreichen Verhandlungen mit der LBB gehören dazu. Doch nun geht es um unsere ureigenen Interessen, um Geld und Steuern, um Gerechtigkeit und Fairness, um Wertschätzung. Und da sind wir alle gefordert, mitzudenken, mitzuarbeiten, mitzudiskutieren, Position zu beziehen und das Gespräch mit Einheimischen, Gewerbe, Dienstleistern und Politikern zu suchen. Der Vorstand wird sich in der Vernehmlassung klar und deutlich äussern und die Interessen der Zweitheimischen vertreten. Um jedoch erfolgreich zu sein, braucht es den Einsatz aller. In diesem Sinne bedanken wir uns bei jenen, die eine Stellungnahme zum Gesetzesentwurf eingereicht haben.


Mit herzlichen Grüssen
Für den Vorstand


Beatrice Koller Bichsel, Präsidentin


Neues Tourismusgesetz

Für den VLV läuft die Vernehmlassung noch bis zum 30. September 2019. In der ersten Hälfte Oktober trifft sich eine Delegation des VLV mit den drei Gemeindepräsidenten zu einer Aussprache.

Wir werden hart, aber korrekt, höflich und in der Sache klar argumentieren und unseren Standpunkt darlegen. Es ist zwar fünf vor zwölf, doch noch ist kein Geschirr zerschlagen. Wir erwarten, dass unsere Anliegen und Einwände ernst genommen werden und hoffen, auf das in den vergangenen Jahren aufgebaute Vertrauen zählen zu können. Ohne der VLV-Vernehmlassung vorzugreifen, haben sich einige Schwerpunkte heraus-kristallisiert. Es sind dies die Verletzung rechtsstaatlicher Grundprinzipien (z.B. Verhältnismässigkeit, Gleichbehandlung, Transparenz und Rechtssicherheit), die Zementierung der Anspruchshaltung der Tourismusorganisationen und die Nichtberücksichtigung der unterschiedlichen Begebenheiten der beteiligten Gemeinden. Die individuellen Stellungnahmen der Mitglieder wurden von der Arbeitsgruppe konsolidiert und fliessen in die VLV-Vernehmlassung ein. Die VLV-Vernehmlassung wird den Mitgliedern unmittelbar nach der Einreichung ebenfalls zugestellt.

Wie schon im letzten Newsletter erwähnt, haben einzelne Mitglieder vom Vorstand eine Vorlage und/oder eine Auflistung der relevanten Punkte gewünscht. Der Vorstand hat dies bewusst nicht gemacht. Auch mit öffentlichen Stellungnahmen haben sich die Arbeitsgruppe und der Vorstand bewusst zurückgehalten. Wir zählen auf das Engagement jedes Einzelnen und betrachten persönlich verfasste Vernehmlassungen als wirksamer. Bei den rund 40 Stellungnahmen, in die wir einkopiert waren, hat sich dies bestätigt. Wir danken deshalb allen Mitgliedern, die sich die Zeit und Mühe genommen und Eingaben gemacht haben.

In diesem Sinne rufen wir zur Besonnenheit, zur Klarheit in der Sache und zur Mitarbeit auf, jeder an seinem Platz mit seinen Möglichkeiten. Nebst den Verhandlungen mit den Gemeinden ist es wichtig, den Kontakt mit den Stimmberechtigten zu suchen und die Bedeutung der Wertschöpfung von uns Zweitheimischen für die Destination Lenzerheide aufzuzeigen.



Ausstehende Mitgliederbeiträge 2019
Noch immer sind einige Mitgliederbeiträge ausstehend, entsprechende Mahnungen wurden versandt.
Wir bitten um sofortige Überweisung der noch offenen Jahresbeiträge 2019 (CHF 30.-). Dies erspart uns weiteren, unnötigen Aufwand. Auch bei einem Austritt ist der Mitgliederbeitrag 2019 geschuldet.



50 Jahre Stockwerkeigentum – Zeit für eine Gesamtschau
Viele unserer Mitglieder sind Stockwerkeigentümer. In der Beilage ein Bericht des Bundesrates vom 18. März 2019 zu einem eingereichten Postulat. Ab Seite 5 werden einige Handlungsfelder aufgezeigt.


Lenzerheide Bergbahnen LBB – Geschäftsbericht 2018/2019
Im Hinblick auf die Aktionärs-Versammlung der LBB vom 27. September, ist der Geschäftsbericht veröffentlicht. Dieser berichtet von einem Verkehrsertrag (Sommer und Winter) von 27.5 Mio, dem höchsten in der LBB Geschichte, dem Fokus auf neue Märkte und grossen Plänen für den Parkplatz Rothornbahn. Hier findet ihr den Geschäftsbericht.


VLV Anlässe Herbst/Winter 2019/2020

HERZLICHE EINLADUNG


Freitag, 20. September 2019: VLV FreitagAbend-Treff: 17-19 Uhr, Posthotel Valbella

Samstag, 5. Oktober 2019: Hege- und Pflegetag (Verschiebedatum 12. Oktober 2019)
Auch dieses Jahr unterstützen wir den Jägerverein Scalottas beim Hegen und Pflegen von Moorwiesen. Unter kundiger Leitung der Jäger arbeiten wir in Moorwiesen (jeder nach seinen Möglichkeiten), geniessen nach getaner Arbeit das gemütliche Beisammensein und erfahren Spannendes über Jagd und Wild.
Online-Anmeldungen bis 22. September 2019 unter
diesem Link

Freitag, 11. Oktober 2019: VLV FreitagAbend-Treff: Posthotel Valbella


SAVE THE DATE: Detaillierte Informationen folgen.

Samstag, 14. Dezember 2019: VLV- Wintersaison-Eröffnung
Die traditionelle Wintersaison-Eröffnung bietet wiederum ein vielfältiges Angebot: Skifahren, Langlaufen, Biathlon, Schneeschuhlaufen, Winter-Dorfführung, ev. Wildbeobachtung
Und abends hievt uns die von der LBB gesponsorte Extra-Fahrt zum gemütlichen Fondue ins Rest.Scharmoin hoch und natürlich auch wieder hinunter.


Freitag, 10. Januar 2020, 17 – 19 Uhr, Neujahrs-Apéro beim Café Senda
Wir stossen auf das neue Jahr an und wärmen uns am Feuer vor dem Café Senda.
Zweitheimische sind mit ihren Angehörigen und Familien herzlich eingeladen.


Freitag, 24. Januar und 21. Februar 2020, 19.30 – 21.00 Uhr (nach den VLV FreitagAbendTreff)
Linedance Schnupperkurse in Esti’s Tanzschule, Lenzerheide
Tanzen macht fit, frei und fröhlich. Linedance wird in Reihen, vor allem zu Country Musik, Schlager und Pop, getanzt. Nutzt die Möglichkeit, Linedance kennenzulernen.

Sonntag, 2. Februar 2020, 10.00 Uhr Biathlon Arena
Einladung der Graubündner Kantonalbank, Lenzerheide zum VLV-Anlass
IBU Jugend- und Juniorenweltmeisterschaften Lenzerheide
Die GKB lädt die VLV-Mitglieder zu einem feinen Brunch ein. Anschliessend freier Eintritt zu den Rennen.

Samstag, 22. Februar 2020, 16.00 Uhr – 18.30 Uhr, Hotel Priva Lodge
Zweiteigentum – Fluch oder Segen?
Wissenswertes über Eigenmietwert, Renovation, Weitergabe usw.
Referenten:
Markus Neuhaus, Verwaltungsrat und Steuerexperte
Manfred Fiegl, Curvér Immobilien & Treuhand AG
Sandro Bernasconi, Architekt


Samstag, 21. März 2019, 17.00 Uhr
8. VLV-Mitgliederversammlung, in der Mehrzweckhalle Lenzerheide


VLV FreitagAbendTreffs 2020, jeweils 17 – 19 Uhr
In der Wintersaison finden die VLV FreitagAbendTreffs wieder auf der Lenzerheide statt,
jetzt neu im Café Senda.Der hintere Teil des Café wird für uns mit Stehtischen eingerichtet.

Daten: Freitag, 10. Januar, 24. Januar, 7. Februar, 21. Februar und 6. März 2020

Samstag, 3. Oktober 2020, 9 – 16 Uhr
Natureinsatz auf der Alp Sanaspans, in Zusammenarbeit mit der Alpgenossenschaft, Input-Referat,
Mittagessen, organisiert vom Parc-Ela-Team

Beilage:
50 Jahre Stockwerkeigentum - Zeit für eine Standortbestimmung
Bericht des Bundesrats zum Postulat 14.3832 Caroni (Feller)


Nächste Anlässe



VLV Briefkasten